Zitate zu Essen und Trinken mit Geselligkeit

In Gesellschaft schmeckt Essen und Trinken meistens viel besser. Die folgenden Zitate von verschiedenen Persönlichkeiten unterstreichen das nur zu gut.

Wenn Sie also nach Weisheiten zum Thema Essen und Trinken suchen, dann ist unsere Auswahl genau das Richtige.

Die besten Zitate zum Thema Essen und Trinken in Gesellschaft

„Die griechische Mahlzeit ist nicht Selbstzweck, sie ist vielmehr Vorwand und Anlass und Initialzündung der Geselligkeit, und sie glückt um so mehr, je gelungener der Anlass.“

– Johannes Gaitanides

„Zusammen isst man weniger allein.“

– Unbekannt

„Warum müssen wir betrunken sein, um zu spüren, dass die Welt sich dreht?“

– Walter Ludin

„Wir leben in Restaurants, es ist das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens, wo wir mit Familie und Freunden feiern, neue Freunde finden, reisen, ohne zu reisen und natürlich essen.“

– Philip Rosenthal

„Gutes Essen ist umso besser, wenn man es teilt.“

– Unbekannt

„Alles, was ich wirklich brauche, ist ein Lied in meinem Herzen, Essen in meinem Bauch und Liebe in meiner Familie.“

– Unbekannt

„Geselliges Vergnügen, muntres Gespräch muss einem Festmahl die Würze geben.“

– William Shakespeare

„Das gemeinschaftliche Essen ist eine sinnbildliche Handlung der Vereinigung. „

– Novalis

„Genuss ist der Beginn und das Ende eines gesegneten Lebens.“

– Epikur

„Gastfreundschaft besteht aus ein wenig Wärme, ein wenig Nahrung und großer Ruhe.“

– Ralph Waldo Emerson

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“

– Johann Wolfgang von Goethe

„Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.“

– Max Liebermann

„Alle Speise köstlich schmeckt, wenn den Tisch die Liebe deckt.“

– Felix Dahn

„Wer seine Freunde zu Gast hat und sich in keiner Weise persönlich um das Mahl kümmert, das für sie bereitet wird, ist unwürdig, Freunde zu haben.“

– Jean Anthelme Brillat – Savarin

„Wir sollten erst nach jemandem suchen mit dem wir essen und trinken, bevor wir essen und trinken.“

– Epikur

„Beim Essen ist Musik ein guter Prüfstein, denn ist das Essen gut, so hört man die Musik nicht.“

– Christian Dietrich Grabbe

„Wenn man nach einem Festessen die Gastgeberin auf beide Wangen küsst, erspart man sich die Serviette.“

– Alexander Roda Roda

„Die gute Küche ist das innigste Band der guten Gesellschaft.“

– Marquis de Vauvenargues

„Essen, Lieben, Singen, Verdauen sind die vier Akte der komischen Oper, die Leben heißt.“

– Gioacchino Rossini

„Das reichste Mahl ist freudenleer, wenn nicht des Wirtes Zuspruch und Geschäftigkeit den Gästen zeigt, dass sie willkommen sind.“

– Friedrich von Schiller

„Nach einem trefflichen Essen ist man geneigt allem zu verzeihen, sogar den eigenen Verwandten.“

– Oscar Wilde

Wir hoffen, dass Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Falls Sie noch weitere Inspiration und Ideen für Sprüche benötigen, könnten die folgenden Sammlungen ebenfalls interessant sein:

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen