De’Longhi Heißluftfritteuse – Bewertung der MultiFry Extra Chef FH 1394

Heißluftfritteusen können durch die schonende, fettarme Zubereitung von Lebensmitteln einiges zur gesunden, figurbewussten Ernährung beitragen. Die Geräte haben deshalb in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die MultiFry Extra Chef FH 1394 von De’Longhi ist eine von zahlreichen beliebten Modellen.

Auf Basis recherchierter Kundenmeinungen, Auswertungen von Testberichten und eines umfangreichen Vergleichs der technische Daten, haben wir die Heißluftfritteuse von De’Longhi bewertet.

Die Mulitfry ist eine hochwertige Heißluftfritteuse mit vielen Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Sie bietet ordentlich Platz und genügend Leistung für einen weiten Einsatzbereich. In unserer Bewertung schauen wir uns an was die De’longhi alles kann und wo sie ihre Schwächen hat.

Hauptmerkmale der De’Longhi Fh 1394

  • Die Heißluftfritteuse von Delonghi bietet viel Platz für mehrere Personen oder Portionen
  • Aufgrund des hohen Funktionsumfangs, der durch die 7 auswählbaren Programme gegeben ist, kann das Gerät vielseitig eingesetzt werden
  • Das innovative Konzept der Multifry ermöglicht das separate Einstellen von oberem und unterem Heizelement, welche jeweils eine maximale Leistung von 1400/1000 W besitzen.
  • Durch eine umfangreiche kostenlose Rezepte-App können viele Anregungen zum Nachkochen gefunden werden
  • Ein großes Sichtfenster ermöglicht das Begutachten der Speisen während des Garprozeßes
  • Desweiteren verfügt das Gerät über eine automatische Rührfunktion. Das Rührwerkzeug ist je nach Bedarf herausnehmbar.
Vorteile
pros-zeichen7 vorprogrammierte Menuprogramme
pros-zeichenGroßes Sichtfenster zum Begutachten des Garzustands
pros-zeichenRührarm kann optional eingesetzt werden
pros-zeichenTemperaturregelung erfolgt indirekt über 4 Leistungsstufen
pros-zeichenOber – und Unterhitze einszeln einstellbar
pros-zeichenTimerfunktion mit automatischer Abschaltung
pros-zeichenGartopf ist antihaftbeschichtetet
pros-zeichenTeile zum Abnehmen sind spülmaschinenfest
pros-zeichenGartabelle in Bedienungsanleitung mit Zeiten und Leistungsstufen für verschiedene Gerichte
Nachteile
con-zeichenLeistungsstufen ohne Angabe der Temperatur
con-zeichenRührwerkzeug kann je nach Gericht schwerer zu reinigen sein

Hier sehen Sie einen Überblick der Einsatzmöglichkeiten:

Bewertung der De'Longhi MultiFry Extra Chef FH 1394


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Temperatur und Garzeiten

Die Multifry Heißluftfritteuse verfügt über keine direkte Möglichkeit, um die Temperatur festzulegen. Die Steuerung erfolgt in diesem Fall über vier Leistungsstufen, die sich auf die Temperatur auswirken. Es ist somit auch keine Temperaturanzeige möglich. Einen Überblick der Leistungsstufen in Bezug zu unterschiedlichen Lebensmitteln gibt die in der Bedienungsanleitung aufgeführte Tabelle. Die Garzeit hingegen wird über digitale Tasten eingestellt und auf einem übersichtlichen Display dargestellt. Der Einstellbereich liegt zwischen 0 - 60 min.

Bedienung und Funktionen

Die Bedienung der Multifry erfolgt über einen Programmwahlschalter, mit dem zwischen den sieben Programmen gewählt werden kann. Dadurch wird die Zubereitung von einer Vielzahl an Gerichten möglich. Es wird unterschieden zwischen vier vordefinierten Programmen (Kartoffeln, Pizza, Kuchen, Eintöpfe) und drei Spezial-Programmen (Pfannen- , Ofen- und Grillfunktion). Die vier Leistungsstufen sowie die Garzeit mit bis zu 60 min Einstellbereich werden über ein digitales Bedienfeld mit Display festgelegt. Desweiteren besitzt das Gerät eine Rührfunktion, durch die bei einigen Gerichten, wie z.B. Bolognese oder Gulasch, ein homogenes Ergebnis erzielt werden kann. Für Speisen, bei denen das Rührwerkzeug nicht geeignet ist, kann es einfach aus dem Gerät entfernt werden.

Gareigenschaften

Der Delonghi Heißluftfritteuse werden im Allgemeinen gute Gareigenschaften zugesagt. Einige Benutzer haben sämtliche Funktionen getestet und einen positiven Eindruck kommuniziert. Es gibt jedoch auch abweichende Urteile. Manche Kunden beschreiben beispielsweise, dass ihnen kein zufriedenstellendes Ergebnis bei Pommes frites gelungen ist. Für andere Nutzer hingegen war das Ergebnis sehr überzeugend. Es wird auch gelegentlich beschrieben, dass mit Tiefkühl-Pommes ein besseres Geschmackserlebnis erzielt werden kann, als mit frischen Kartoffeln. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Ansichten. Die Gareigenschaften sind somit auch von den eigenen Vorlieben und Geschmäckern abhängig. Es kann außerdem davon ausgegangen werden, dass es eventuell eine Weile braucht, bis die richtige Leistungsstufe und Garzeit für das verwendete Lebensmittel gefunden wird. Die vorhandene Gartabelle sowie Rezepte geben zwar Werte vor, aber aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit von verwendeten Speisen können diese variieren.

Betriebslautstärke

Die Lautstärke wird teilweise unterschiedlich wahrgenommen, da die Hörempfindlichkeit auch in gewissen Maßen eine subjektive Größe darstellt. Manche Nutzer beschreiben es als normale Lautstärke. Das bedeutet, dass sich die Geräuschkulisse verhält wie man es von gängigen Küchenmaschinen gewohnt ist. Andere wiederum beschreiben die Betriebslautstärke wie einen leisen Fön oder einen handelsüblichen Ventilator.

Reinigung

Der Multifryer kann grundsätzlich einfach von Hand mit Wasser gereinigt werden. Die abnehmbaren Teile, wie beispielsweise der Kochbehälter, der Deckel und der Rührarm, sind zusätzlich spülmaschinenfest. Außerdem erleichtert die Möglichkeit zum Abnehmen der Teile die Reinigung deutlich. Unter Umständen kann das Rührwerkzeug, je nach Gericht, schwerer zu reinigen sein, was an der verwinkelten Geometrie liegen kann.

Benutzerfreundlichkeit

Die Heißluftfritteuse von Delonghi glänzt durch eine einfache, verständliche Bedienung und bietet ein umfangreiches Programmangebot, sodass der Einsatz flexibel ausfällt. Zudem verfügt das Gerät über viel Platz und hat durch den abnehmbaren Deckel eine zusätzliche praktische Funktion. Die großen Ausmaße könnten in sehr kleinen Küchen zu Platzproblemen führen.

Design und Verarbeitung

Das Design der Multifry ist schlicht und modern in weiß/grau gehalten. Durch das stimmige Konzept, kann das Gerät wahrscheinlich gut in verschiedenen Küchen einen Platz finden. Nach unseren Recherchen zeigt sich die Verarbeitung als angemessen und wie man es von einem Markenhersteller erwarten würde. Kunden berichten von einem stabilen Gerät ohne auffälliges Wackeln.

Preis-/Leistungsverhältnis

Der Mulitfryer bewegt sich im oberen Preissegment und zählt somit zu den teureren Geräten auf dem Markt. Für den Preis erhält man jedoch eine hochwertig verarbeitete Heißluftfritteuse mit vielseitigen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten.

Wie sieht das Gerät im Vergleich aus?

De'Longhi MultiFry Classic FH 1163 Heißluftfritteuse/Multicooker

Diese Heißluftfritteuse von Delonghi verfügt mit 1,5 kg über eine etwas kleinere Füllmenge. Die Leistung fällt mit 1.400 W für das obere und 200 W für das untere Heizelement auch geringer aus. Das untere Heizelement ist zusätzlich einstellbar.

Eine direkte Einstellung der Temperatur ist hier auch nicht möglich. Dies wird über vier Leistungsstufen realisiert.

Das Gerät ist außerdem einfach gehalten, d.h es verzichtet auf zusätzliche Programme und bietet somit nur die Variation der Leistung sowie der Garzeit.

Die Multifry Classic ist günstiger im Preis und wer mit der geringeren Funktionsbreite leben kann, aber nicht auf ein großes Füllvolumen verzichten möchte, ist mit diesem Gerät gut beraten.

Tefal AH950W ActiFry Express XL Heißluftfritteuse

Die ActiFry Express XL von Tefal verfügt ebenfalls über 1,7 kg Füllmenge sowie eine Rührfunktion mit Rührarm. Der Rührarm kann auch bei Bedarf entnommen werden.

Bei dem Gerät ist keine Änderung bzw. Einstellung der Temperatur möglich. Es wird fest auf eine Temperatur von 150°C geregelt.

Die Garzeit kann bequem über eine oben angebrachte Bedienung mit Display eingestellt werden. Der Deckel kann ebenfalls vom Gerät gelöst werden und ist zusammen mit den anderen abnehmbaren Teilen (Behälter, Rührwerkzeug) spülmaschinengeeignet.

Die Reinigung ist grundsätzlich einfach, allerdings kann bei bestimmten Gerichten der Rührarm stark verschmutzen da er unterhalb offen und verwinkelt aufgebaut ist.

Ähnliche Artikel

von   Stefan | 15 Okt 2018

WMF Dörrautomat KÜCHENminis im Test – Eine ausführliche Bewertung

Der Markenhersteller WMF hat vor einer Weile den ersten eigenen Dörrautomaten…

von   foryourhealth | 05 Apr 2018

Tristar Heißluftfritteuse – Bewertung der Crispy Fryer XL FR-6990

Wer auf der Suche nach einer einfachen sowie günstigen Heißluftfritteuse unter 100 €…

von   Stefan | 28 Okt 2018

Die beste Dörrfolie zum Dörren und Trocknen im Vergleich

Dörrfolie kann bei Verwendung eines Dörrautomaten oder auch bei der Trocknung…

von   Stefan | 12 Nov 2018

Ottoni Wasserkocher im Test – Wie gut sind die Geräte aus Italien?

Die Wasserkocher von Ottoni sind hochwertig verarbeitete Geräte und bestehen…

Schreibe einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen