Heißluftfritteuse Test – Die besten Fritteusen ohne Fett im Vergleich 2018 (inkl. Kaufberatung)

Heißluftfritteuse Test – Die besten Fritteusen ohne Fett im Vergleich 2018 (inkl. Kaufberatung)

Heißluftfritteusen kommen mit deutlich weniger Öl bzw. Fett aus als herkömmliche Fritteusen und können daher eine gesunde Ernährung unterstützen. Die auch als Fritteusen ohne Fett bezeichneten Geräte gehören mittlerweile in vielen Küchen zu den Standardgeräten. Wir haben ausgiebig recherchiert, etliche Geräte verglichen und unzählige Kundenrezensionen analysiert. Das Ergebnis der Recherche und Nachforschungen ist ein objektiver und umfassender Heißluftfritteuse Vergleich mit den für uns besten Geräten. Sie erfahren die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle und erhalten hilfreiche Tipps sowie Informationen rund um das Thema Heißluftfritteusen.

Dieser Artikel enthält Amazon Werbelinks mit Provision. Was bedeutet das? Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet wenn Sie über einen Provisions bzw. Empfehlungs – Link (Affiliate) etwas bei Amazon kaufen, verdienen wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich der Preis dadurch nicht! Uns bietet es jedoch eine Möglichkeit unsere Arbeit zu finanzieren und Ihnen weiterhin hochwertige Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

Frittierte Gerichte sind für viele ein Genuss. Ob z.B. Pommes Frites, Chicken Wings oder Fischstäbchen, die Leckereien kommen regelmäßig auf den Tisch. Wäre da nicht das schlechte Gewissen, das häufig mit den Gelüsten einhergeht und auch hier und da zum Verzicht ermahnt.

Alles wäre eigentlich halb so wild, wenn nicht immer so viel Fett im Spiel wäre und die frittierten Speisen dadurch zur Kalorienbombe werden.

Der gesundheitsbewusste Genießer von frittierten Speisen kann sich erfreuen, dass die Fritteuse bzw. in alter Schreibweise Friteuse ohne Fett immer bekannter wird. Die Rede ist von der Heißluftfritteuse oder Airfryer.

Einer der größten Vorteile der Heißluftfritteuse ist, dass sie kein Öl oder je nach Gargut nur sehr wenig Öl benötigt (wenige ml).

In den letzten Jahren hat sich viel auf dem Markt getan: Viele Geräte können inzwischen nicht nur „frittieren“, sondern auch backen, grillen, braten oder aufwärmen.

Einige Hersteller von Heißluftfritteusen setzen zusätzlich auf vorprogrammierte Menüs (d.h. voreingestellte Garzeiten und Temperaturen für verschiedene Gerichte), bieten eine separate Temperatur – und Timerbedienung, statten Geräte mit digitalen Anzeigen und Touch-Bedienfeld aus oder geben die Möglichkeit, eine Rotation des Garbehälters zusätzlich einzustellen.

Welche ist die Beste Heißluftfritteuse?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da einige Kriterien wie z.B. das erforderliche Füllvolumen und die gewünschte Funktionsbreite von der persönlichen Situation (Single-Haushalt oder Familie, wenig oder viel Hunger) oder den eigenen Vorlieben abhängen.

Um also die beste Heißluftfritteuse für sich auszuwählen, sollte man vor dem Kauf bedenken und abwägen welche Eigenschaften notwendig oder welche vernachlässigbar sind.

Wenn Sie also auf der Suche nach einer Heißluftfritteuse sind und noch nicht so richtig wissen, worauf man achten sollte oder was es für verschiedene Eigenschaften gibt, kann dieser Artikel Ihnen weiterhelfen. Wir werden uns ein paar der besten Heißluftfritteusen auf dem Markt ganz genau anschauen und Ihnen ausführliche Informationen sowie Tipps mit an die Hand geben.

Unsere Heißluftfritteusen Bestenliste 2018

Tristar Heißluftfritteuse/ Crispy Fryer XL FR-6990

  • 1500W starke Heißluftfritteuse mit 3,2 Litern Füllmenge
  • Schnelle Aufheizzeit
  • Einstellung von Temperatur und Timer über Drehregler
  • Automatische Abschaltung nach Timerablauf

Unsere Bewertung

4.5 von 5 Sternen

De'Longhi MultiFry Extra Chef FH 1394

  • 2 Heizelemente für Ober - und Unterhitze mit 1400 W und 1000 W
  • 7 vorinstallierte Programme für verschiedene Gerichte
  • Temperatur wird über 4 verschiedene Leistungsstufen eingestellt
  • Seperate Timereinstellung bis 60min
  • Bietet mit 1,7 kg viel Platz für mehrere Portionen

Unsere Bewertung

4 von 5 Sternen

Philips HD9220/20 Airfryer

  • Leistungsstarkes Gerät mit 1425W
  • Kapazität von 800g
  • 2 Analoge Drehregler für Temperatur (80°C - 200°C) und Timer(0 - 30 min) mit skala
  • Inklusive Rezepte App mit vielen verschiedenen Gerichten

Unsere Bewertung

4 von 5 Sternen

Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse

  • Sehr große Füllmenge mit 9 Litern und Sichtfenster zur Kontrolle des Garvorgangs
  • Stomsparende Leistung von 1400 W trotz großem Füllvolumen
  • Voreingestellte Programme für unterschiedliche Produkte
  • Zusätzliche Einstellmöglichkeiten von Temperatur und Timer
  • LC - Display zur Anzeige der Werte

Unsere Bewertung

4.5 von 5 Sternen

Princess XL Heißluftfritteuse

  • Modernes Touchdisplay mit digitalem Bedienfeld
  • 1400 W Leistung und 800g Füllmenge
  • 8 voprogrammierte Menuprogramme
  • Zusätzliche Einstellmöglichkeiten von Temperatur und Timer

Unsere Bewertung

4.5 von 5 Sternen

Tefal ActiFry YV960130 2in1

  • Gerät mit viel Platz (1,5 kg) und guter Leistung (1400 W)
  • 2 Kochbereiche mit separater Timereinstellung
  • Alle abnehmbaren Teile Spülmaschinengeeignet oder mit spülmittel reinigbar

Unsere Bewertung

4 von 5 Sternen

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fritteuse, die mit erhitztem Öl die Speisen frittiert, wird bei der Heißluftfritteuse Luft erhitzt, welche im Garraum zirkuliert.

Heißluftfritteusen brauchen weniger Öl, schaffen aber trotzdem ein ähnliches Frittierergebnis wie klassische Fritteusen
Heißluftfritteusen brauchen weniger Öl, schaffen aber trotzdem ein ähnliches Frittierergebnis wie klassische Fritteusen

Das Funktionsprinzip ähnelt dem eines kleinen Ofen mit Umluft. Die Heißluftfritteuse hat jedoch unter anderem den Vorteil, dass sich die Wärme nur auf einen kleinen Raum konzentriert und die erhitze Luft stark beschleunigt wird. Das Ergebnis ist daher ähnlich wie beim Frittieren. Auf weitere Feinheiten in diesem Zusammenhang gehen wir weiter unten noch ein.

Die verwendete Grundtechnik der verschiedenen Hersteller unterscheidet sich dabei in gewissen Merkmalen, wie beispielsweise in der Wärme­erzeugung, Wärme­verteilung durch Ventilatoren und der Wärmeführung durch geformte Innenteile. Das Ziel dabei ist im Wesentlichen ein Möglichst gleichmäßiges Garergebnis zu gewährleisten. Dies gelingt besonders gut wenn die Wärme von jeder Seite an das Lebensmittel gelangt.

Desweiteren unterscheiden sich die annähernd fettfreien Friteusen durch verschiedene Funktionen bzw. Einstellmöglichkeiten. Grundlegende Funktionen sind z.B. die Möglichkeit der Temperaturregelung sowie die Einstellung der Garzeit mit Hilfe eines Timers. Zwei für uns sehr wichtige Eigenschaften.

Nicht alle Geräte verfügen jedoch über diese nützlichen Möglichkeiten. Einige können keine Temperaturen regeln und besitzen nur einen Ein- und Ausschalter.

Die Vor- und Nachteile von Heißluftfritteusen

Auch Fritteusen ohne Fett haben Vorteile und weniger vorteilhafte Eigenschaften. Die verschiedenen Aspekte schauen wir uns jetzt an.

Die Vorteile von Fritteusen ohne Fett:

  1. Fettarme Zubereitung:  Für viele Gerichte benötigen Sie kein Fett bzw. Öl bei der Zubereitung. Bei einigen Rezepten ist zumindest ein bisschen Öl sinnvoll. In Maßen ist dies in der Regel aber nichts schlechtes.
  2. Vielseitiger Einsatz: Ob kochen, backen, frittieren, garen oder grillen eine Heißluftfritteuse kann vielseitig verwendet werden.
  3. Sauberes Frittieren:  Im Gegensatz zum Frittieren mit viel Öl ist die Zubereitung mit Heißluftfritteusen sauber und auch viel sicherer.
  4. Schnellere Zubereitung: Die Geräte müssen in der Regel nicht bzw. nur relativ kurz aufgeheizt werden und sind sofort einsatzbereit. Bei anderen Geräten wie einem Backofen oder herkömmlichen Fritteusen ist ein deutlich größer Zeitaufwand notwendig.
  5. Stromsparend: Der geringere Zeitaufwand bei der Zubereitung sowie das aufheizen von einem kleineren Raum im Vergleich zu einem Backofen können sich positiv auf den Stromverbrauch auswirken.
  6. Leichte Reinigung: Auch hier punktet die Heißluftfritteuse. Es müssen nicht literweise Öl entsorgt werden oder ähnliches wie z.B. bei klassischen Fritteusen. Aufgrund eines Deckels kann auch nichts so einfach spritzen und die Küche verschmutzen.
  7. Geruchsarmer Betrieb: Weniger Fett bedeutet auch weniger Gerüche.

Welche Nachteile haben Heißluftfritteusen?

  1. Kein richtiges Frittieren: Mit wenig Öl bekommt man in der Regel nicht ganz genau den gewohnten Frittier - Charakter hin.
  2. Weniger Platz: Im Vergleich zu einem Backofen ist in einer Heißluftfritteuse natürlich weniger Platz. Je nachdem welche Mengen man zubereiten möchte, könnte das etwas umständlich sein.

Die beste Heißluftfritteuse für sich finden: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Wenn man sich vorher noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, kann es bei der Vielzahl an Angeboten schon einmal etwas unübersichtlich werden. Um sich besser zurechtzufinden, haben wir die für uns wichtigsten Funktionen und Eigenschaften in einer Kaufberatung zusammengefasst.

1. Heißluftfritteusen mit verschiedenen Systemen

Es gibt nach unseren Recherchen zwei gängige Systeme, die sich in der Art der Befüllung unterscheiden.

Heißluftfritteuse mit Schubladensystem
Heißluftfritteuse mit Schubladensystem

Eine Variante ist das Schubladensystem, in dem sich der Garkorb befindet. Zum Befüllen und Entnehmen der Lebensmittel muss einfach der Garkorb wie eine Schublade herausgezogen werden. Durch die horizontale Führung kann der Platzbedarf eventuell etwas geringer sein, da kein Deckel nach oben hin geöffnet werden muss, was ab einer gewissen Größe unter Umständen etwas störend sein kann.

Bei der zweiten Variante wird, wie gerade schon angedeutet, das Gargut von oben eingefüllt und entnommen. Um an den Garkorb zu gelangen, wird der Deckel hochgeklappt.

Interessant bei dieser Variante ist, dass zum Einen in der Regel im Deckel ein großes Sichtfenster vorhanden ist, wodurch das Essen während des Garvorgangs begutachtet werden kann. Zum Anderen besitzen diese Geräte eine Drehfunktion sowie häufig einen zusätzlichen Rührarm, der je nach Bedarf eingesetzt wird. Das eignet sich beispielsweise für saucenlastige Gerichte wie Bolognese oder Chili con carne besonders gut.

Welche Variante für Sie geeignet ist, hängt somit auch davon ab was Sie alles zubereiten möchten.

2. Temperatur, Leistung und Strombedarf von Heißluftfritteusen

Die Leistung der verschiedenen Geräte fängt meistens im Bereich von 1400 Watt an. Darunter wird man wahrscheinlich schwierig kommen. Eine gewisse Leistung ist einfach notwendig um die Temperaturen zu erreichen und die Umluft oder die verschiedenen Funktionen der Fritteuse ohne Fett zu gewährleisten.

Je geringer die Leistung ausfällt, desto geringer ist in der Regel auch der Strombedarf bzw. Stromverbrauch von elektrischen Geräten. Allerdings hängt das auch davon ab wie effizient ein Gerät arbeitet. Braucht eine Heißluftfritteuse mit geringer Leistung deutlich länger um ein Lebensmittel wie gewünscht gleichmäßig fertig zu garen, kann sich das negativer auf den Strombedarf auswirken als wenn ein Gerät mit etwas höherer Leistung weniger Zeit benötigt.

Die verwendete Technologie und  Wärmeverteilung bei den verschiedenen Modellen ist dabei wahrscheinlich ausschlaggebend. Daher muss auch nicht zwangsläufig die erreichbare Temperatur mit der Leistung zusammenhängen.

Die Heißluftfritteuse VitAir Turbo von Klarstein beispielsweise besitzt eine Leistung von 1400 Watt, ein Füllvolumen von 9 Liter und einen Temperaturbereich zwischen 50 und 230°C. Die Princess XL Heißluftfritteuse hat ebenfalls eine Leistung von 1400 Watt, ein geringeres Füllvolumen von 3,2 Liter und einen niedrigeren einstellbaren Temperaturbereich von 80 bis 200°C. Das deutet zumindest daraufhin, dass andere Technologien am Werk sind.

3. Wie viel Füllvolumen braucht man?

Das mögliche Füllvolumen von Speisen wird bei Heißluftfritteusen in Liter oder Kilogramm angegeben.

Die Geräte für Singles und kleinere Haushalte mit 2 - 3 Personen haben häufig Kapazitäten im Bereich von ungefähr 2 - 3 Liter bzw. 800 g - 1,2 kg.

Größere Familien benötigen meistens schon deutlich mehr Platz und sind wahrscheinlich mit ca. 4 - 9 Liter bzw. 1,5 kg - 5 kg besser beraten.

Wird ein zu kleines Gerät gewählt, könnte es sein, dass nicht genügend Gargut Platz findet und daher mehrere Durchgänge notwendig sind. Ein gemeinsames Essen kann so eventuell etwas schwieriger werden.

Um eine Wahl bei der Größe zu treffen, kann als Grundlage der eigene bzw. der normale Appetit der Familie mit einbezogen werden.

Zusätzlich ist es sinnvoll zu bedenken, dass die Geräte mit steigender Kapazität auch in den Ausmaßen größer werden. Ist nur ein begrenzter Platz in der Küche vorhanden, könnte man sich später ärgern, dass das Gerät zu viel Arbeitsfläche einnimmt.

Desweiteren sind die Angaben der Hersteller in Bezug auf die Füllkapazität in der Regel Maximalwerte. Es wird häufig empfohlen, die volle Kapazität nicht bei allen Gerichten auszunutzen, da das Garergebnis sonst eventuell nicht zufriedenstellend ist.

Beiliegende Gartabellen beinhalten oft entsprechende Informationen darüber.

4. Welche Funktionen sollte eine Heißluftfritteuse haben?

Die Funktionsvielfalt der einzelnen Geräte ist unterschiedlich und hängt nicht immer direkt mit dem Preis zusammen. Es gibt relativ günstige Geräte mit vielen oder zumindest wesentlichen Einstellmöglichkeiten und teurere Geräte mit wenigen Funktionen.

Die grundlegenden Einstellmöglichkeiten, die nach unserer Meinung ein Gerät haben sollte, sind ein Timer zur Festlegung der Garzeit und eine Möglichkeit zur Temperatureinstellung.

Durch einen integrierten Timer bzw. eine Zeitschaltuhr können Sie die Garzeiten ganz bequem festlegen und müssen das Gerät nicht ständig im Blick haben. Denn bei den meisten Geräten signalisiert zusätzlich ein akustisches Signal, dass die Zeit abgelaufen ist.

Viele Heißluftfritteusen besitzen neben dem Signalton noch eine automatische Abschaltung. Diese sinnvolle Funktionen schaltet die Heißluftfritteuse selbständig ab, sobald der Timer abgelaufen ist. Dadurch können Sie sicher sein das Ihre eingestellte Zeit nicht überschritten wird. Die einstellbare Zeitspanne der Timer liegt in der Regel zwischen 30 - 60 Minuten.

Durch die Möglichkeit der Temperaturregelung, können die Bedingungen besser an das Gargut angepasst werden und der Einsatz wird somit flexibel. Die meisten Heißluftgeräte können zwischen 80 und 200°C eingestellt werden. Dieser Temperaturbereich ist in der Regel völlig ausreichend für die verschiedensten Einsatzbereiche.

Man sollte jedoch beachten, dass bei einer zu starken Erhitzung von stärkehaltigen Lebensmitteln, wie z.B. Kartoffeln, Acrylamid entsteht.

Weitere typische Funktionen sind beispielsweise die Auswahl von vordefinierten Menü-Programmen, sodass Garzeit und Temperatur für bestimmte Gerichte direkt eingestellt werden. Das kann manchmal Zeit sparen. Da es aber häufig trotzdem notwendig ist, dass zumindest die Garzeit noch an das Gargut angepasst werden muss, dienen die voreingestellten Menus, genauso wie Gartabellen, als Richtwert oder Orientierung.

Zusätzliche Eigenschaften wie die Zuschaltung der Rotation des Garbehälters oder die Verwendung eines automatischen Rührarms können eine Verbesserung des Garergebnis oder Vereinfachung der Handhabung mit sich bringen.

5. Die Bedienung von Heißluftfritteusen

Bei der Bedienung können grob drei Typen unterschieden werden:

  1. Geräte mit Bedienung über einen Ein-/Ausschalter
  2. Heißluftfritteusen mit analogen Reglern
  3. Heißluftgeräte mit digitalem Display bzw. digitaler Bedienung

Geräte bei denen ausschließlich ein An- und Ausschalter vorhanden ist, arbeiten im Grunde vollautomatisch. Es besteht in der Regel keine Möglichkeit die Garzeit oder Temperatur zu manipulieren. Dadurch sind solche Geräte sehr leicht im Umgang, beschränken aber auch die Benutzerfreundlichkeit unserer Meinung nach.

Aufgrund eines fehlenden Timers, sollte ein separater Küchenwecker gestellt werden. Das empfinden wir als etwas umständlich. Vor allem müssen solche Geräte immer im Auge behalten werden, da keine automatische Abschaltung erfolgt.

Das soll nicht bedeuten das Modelle ohne Einstellmöglichkeiten grundsätzlich schlechte Gareigenschaften liefern. Die Tefal Actifry beispielsweise ist ein Gerät ohne Temperaturregelung, schafft aber laut zahlreicher Kundenmeinungen trotzdem zufriedenstellende Garergebnisse. Es schränkt lediglich die Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Lebensmittel ein.

Andere Fritteusen ohne Fett besitzen hingegen zumindest analoge Drehregler, mit denen jeweils die Garzeit und Temperatur z.B. über eine aufgedruckte Skala festgelegt wird. Diese Modelle wie z.B. der Philips Airfryer HD9220/20 sind vor allem einfach gehalten, verfügen jedoch über die Möglichkeit zur Einstellung der wesentlichen Parameter. Im Grunde genommen reichen analoge Einstellmöglichkeiten völlig aus. Aber digitale Bedienungen können etwas zeitgemäßer wirken und die Benutzerfreundlichkeit verbessern.

Die dritte Gerätevariante, die wir unterscheiden, ist technisch moderner. Das Gerät verfügt über ein Display zur Anzeige der eingestellten Daten. Die Daten selbst werden entweder über übliche Geräteknöpfe oder ein digitales Touchbedienfeld definiert. Durch die erweiterte Technik mit Display, wirkt das Gerät etwas hochwertiger und für technikbegeisterte eventuell ein wenig ansprechender.

6. Betriebslautstärke von Heißluftfritteusen

Durch den Einsatz von Ventilatoren zur Wärmeverteilung, ist während des Betriebes eine gewisse Lautstärke vorhanden. Je nach Modell kann diese variieren, wie wir durch Berichte von Nutzern festgestellt haben.

Die Geräuschwahrnehmung reicht dabei von einem gewöhnlichen Zimmerventilator, über Gesprächslautstärke bis hin zu einem Fön. Eine Geräuschkulisse lässt sich aufgrund der Technik nicht wirklich vermeiden.

Man sollte sich daher darauf einstellen, dass alle Geräte eine gewisse Grundlautstärke besitzen, die aber von jedem unterschiedlich wahrgenommen werden kann.

7. Reinigung von Fritteusen ohne Fett

Die Reinigung ist in der Regel leicht durchzuführen. Wichtige Reinigungs-Hinweise für die Gerätebasis und weitere Teile sollten in der beiliegenden Bedienungsanleitung aufgeführt sein. Je nach verwendeten Materialien des Herstellers kann die empfohlene Reinigung variieren, daher ist es empfehlenswert die Hinweise der Hersteller zu berücksichtigen.

Der Garkorb und sonstige Zubehörteile (z.B. Rührer) sind meistens abnehmbar und können bequem mit Wasser, Spülmittel und einem nicht scheuerndem Schwamm oder Lappen gereinigt werden.

Häufig sind die abnehmbaren Teile auch spülmaschinenfest, was aber nicht pauschal angenommen werden kann und daher bei jedem Modell überprüft werden sollte, wenn diese Option für Sie wichtig ist.

Desweiteren können sich je nach Gargut (z.B. Saucen) Lebensmittelreste in verwinkelten Teilen, wie beispielsweise dem Rührer, festsetzen. Dadurch kann die Reinigung erschwert werden.

8. Verwendete Materialien und Design der Airfryer

Das Gehäuse ist, wie wir feststellen konnten, in allen Fällen aus wärmeresistentem Kunstoff gefertigt. Auch bei anderen Teilen wie z.B. Griffen oder ähnlichem dominiert Kunststoff

Die Teile, die direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind in der Regel mit einer Antihaftbeschichtung versehen, was sich auch gut auf das Reinigungsverhalten auswirkt.

Die Geräte gibt es von schlicht bis hin zu einem auffälligem, modernen Design, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

9. Zubereitungsmöglichkeiten und Gareigenschaften von Heißluftfritteusen

Die Auswahl an Gerichten und Lebensmitteln die Sie in der Heißluftfritteuse zubereiten können sind sehr vielseitig. Angefangen bei einfachen Backofenrezepten über Pfannengerichte und verschiedene Fleisch- oder Fischspeisen bis hinzu aufwendigeren Backrezepten - Die Heißluftfritteuse ist ein wirklich abwechslungsreiches Gerät.

Backen, kochen, frittieren, grillen. Die Heißluftfritteuse ist vielseitig einsetzbar.
Backen, kochen, frittieren, grillen. Die Heißluftfritteuse ist vielseitig einsetzbar.

Sie können Ihre Heißluftfritteuse auch zum Brot backen oder aufwärmen verwenden. Egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse, Reis oder Nudeln – Sie können Ihrer Kreativität freien lauf lassen.

Die Gareigenschaften von Heißluftfritteusen lassen sich zunächst nicht aus einer bestimmten Funktion ableiten. Das Ergebnis ist von vielen Faktoren, wie dem Zustand oder der Beschaffenheit der Lebensmittel selbst, aber auch vom Füllgrad, der Garzeit und Wärmeverteilung oder der verwendeten Technologie abhängig.

Auf den bekanntesten Online-Shopping-Plattformen lassen sich innerhalb der Bewertungen von Benutzern einige Meinungen zum Thema Garergebnis ableiten.

Grundsätzlich konnten wir feststellen, dass die Meinungen auseinander gehen, gerade wenn es um die Knusprigkeit von Pommes Frites oder Ähnlichem geht. Einige Nutzer beschreiben das Garergebnis als nicht überzeugend, andere wiederum als optimal. Dies wird natürlich auch stark von den eigenen Vorlieben beeinflusst. Eingefleischte Pommes Frites Fans werden bei einem Vergleich die Ergebnisse aus der Heißluftfritteuse möglicherweise negativer bewerten als andere.

Wenn man erwartet das die Resultate genau so werden wie bei einer Fettfritteuse bzw. beim frittieren mit Fett oder Öl, wird man sehr wahrscheinlich enttäuscht. Das Geschmackserlebnis kann höchstens heran kommen, aber nicht identisch sein. Dazu fehlt einfach ein wesentlicher Geschmacksträger, nämlich das Fett selbst. Welches ebenfalls zu dem knusprigen Charakter beiträgt.

Jedoch sind wir davon überzeugt, dass es tendenziell möglich ist, sehr gute Ergebnisse in einer Vielfalt an Gerichten zu erzielen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Es sind eventuell einige Versuche notwendig bis die richtige Menge, Temperatur und Garzeit für das verwendete Lebensmittel gefunden ist.

Eines der wesentlichen Hürden bei der Zubereitung in der Heißluftfritteuse ist, dass anfällige Lebensmittel wie. z.B. Pommes Frites nicht austrocknen. Das kann aufgrund von fehlendem Öl leider schnell passieren, wenn man nicht aufpasst. Abhilfe oder eine Verbesserung versuchen die Hersteller durch besonders hohe Geschwindigkeiten und Verteilung der Umluft zu erreichen. Das wird zumindest so von vielen verkündet. Ganz ausschließen kann man den Effekt trotzdem nicht. Daher gilt es auszuprobieren und sich heranzutasten.

Häufig sind in den beiliegenden Bedienungsanleitungen Gartabellen angegeben, die eine erste Orientierung zu Füllgrad, Temperatur und Garzeit ermöglichen. Manchmal sind sogar Kochbücher oder ähnliches beigefügt, die noch deutlich mehr Einblick in die Vielfalt der Zubereitungsmöglichkeiten geben können. Allerdings sind die Angaben wiie bereits erwähnt nur als Richtwerte zu verstehen, da sich gerade die Gardauer in Abhängigkeit der Beschaffenheit des verwendeten Lebensmittels schnell ändern kann.

10. Benutzerfreundlichkeit und Zubehör von Heißluftfritteusen

Grundsätzlich ist der Einsatz von Heißluftfritteusen eine bequeme Möglichkeit viele Speisen auf einfache Art zuzubereiten. Der Garprozess erfolgt vollkommen selbständig, sodass die Zeit noch für andere Erledigungen genutzt werden kann.

Ein entscheidender Vorteil ist, dass sich die Geräte nach kürzester Zeit aufheizen. Das ist in der Regel weder bei handelsüblichen Backöfen noch bei Fritteusen möglich.

Die Garzeit kann bei bestimmten Lebensmitteln mehr Zeit als beim Frittieren in Anspruch nehmen. Dafür spart man die aufwändige Entsorgung von Öl.

Desweiteren besitzen einige Geräte eine Rührfunktion die bei manchen Gerichten eine Hilfe sein kann, da kein manuelles Umrühren notwendig ist. Beispielsweise sollten Pommes Frites, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten, gelegentlich geschwenkt oder gewendet werden. Aber auch bei Gerichten wie Gulasch zum Beispiel könnte die Funktion einiges an Arbeit erleichtern.

Manche Hersteller bieten außerdem zu ihren Geräten ein vielseitiges Angebot an Zubehörteilen wie z.B. Drehspieße, Grillkorb, Backformen oder ähnliches. Dadurch haben Sie die Möglichkeit den Einsatzbereich zu erweitern oder zu optimieren.

11. Preis- / Leistungsverhältnis von Heißluftfritteusen

Die Preise der Heißluftfritteusen bewegen sich ungefähr im Bereich von 60 € bis knapp über 300 €. Größe und Vielfalt der Funktionen können sich unmittelbar auf den Preis des Gerätes auswirken.

Möchten Sie Geld sparen oder nur das Kaufen was Sie auch benötigen, kann es sinnvoll sein, genau bescheid darüber zu wissen welche Größe oder  Funktionen für Sie wirklich notwendig ist und auf welche Eigenschaften Sie verzichten können.

Einzelbewertungen der besten Heißluftfritteusen

Unsere Auswahl an Heißluftfritteusen beinhaltet einige der besten und am positivsten bewerteten Modelle auf dem Markt. Die Auswahl der Geräte hat sich vor allem aus unserer ausgiebigen Recherche und der Auswertung der zugrunde gelegten Bewertungskriterien ergeben.

Die Tristar Crispy Fryer XL FR-6990 Heißluftfritteuse


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Die Tristar Crispy Fryer Heißluftfritteuse ist ein Gerät mit Schubladensystem und verfügt über ein Füllvolumen von 3,2 Liter. Durch die kleinere Kapazität des Garkorbes, ist die Fritteuse tendenziell eher für Singles und kleinere Haushalte geeignet.

Die Leistung der Tristar Heißluftfritteuse liegt bei 1500 Watt. Wodurch eine Temperatur von bis zu 200°C erreicht werden kann. Durch die schnelle Zirkulation der Heißluft sind die verschiedensten Gerichte möglich. Egal ob frittieren, backen, rösten oder grillen die Crispy Fryer XL ist vielseitig und flexibel.

Das Gerät ist gut verarbeitet und verfügt über zwei analoge Drehregler, mit denen die wesentlichen Funktionen wie Temperatur und Garzeit reguliert werden können.

Der Tristar Crispy Fryer punktet vor allem durch seine schlichte und kompakte Bauweise, aber auch durch die guten Garergebnisse die erreicht werden können.

Vorteile
pros-zeichenÜberzeugende Garergebnisse und nur wenig Aufsicht erforderlich
pros-zeichenTemperatur einstellbar zwischen 80°C - 200°C
pros-zeichenIntegrierter Timer einstellbar zwischen 0 - 30min und automatische Abschaltung nach Ablauf der Zeit
pros-zeichenLeichte Reinigung; Wanne und Korb sind spülmaschinengeeignet
pros-zeichenKochbehälter ist antihaftbeschichtet
pros-zeichenFettarme Zubereitung
pros-zeichenGeringe Geruchsbildung
pros-zeichenAnleitung für verschiedene Speisen
Nachteile
con-zeichenKeine Zubereitung von Saucen möglich
con-zeichenBei Reinigung in Spülmaschine können Verfärbungen entstehen

De'Longhi MultiFry Extra Chef FH 1394 - Viel Platz und Funktionen


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Das robuste Gerät von De'Longhi bietet einen umfangreichen Funktionsumfang und ist vielseitig Nutzbar. Die Heißluftfritteuse wird von oben befüllt und verfügt über ein praktisches Sichtfenster im Deckel. Durch das exklusive Umluft-Heizsystem SHS Double Pro (SHS Surround Heating System) gewährleistet die Heißluftfritteuse eine gleichmäßige und gute Zubereitung von Lebensmitteln verschiedenster Art.

Die fettarme Fritteuse verfügt insgesamt über sieben vordefinierte Menüprogramme und eine digitale Anzeige zur Bedienung. Das Modell bietet mit einer Füllkapazität von 1,7 kg ausreichend Platz für den größeren Hunger bzw. größere Haushalte.

Die leistungsstarke Heißluftfritteuse von De'Longhi besitzt mit insgesamt 2400 Watt eine ordentliche Leistung. Eine Besonderheit bei diesem Gerät ist, dass das obere und untere Heizelement separat ein - bzw. ausgeschaltet werden kann, wodurch eine zusätzliche Grillfunktion ermöglicht werden soll.

Etwas gewöhnungsbedürftig könnte die Temperaturregelung sein. Die Einstellung erfolgt hier nicht direkt über die Temperatur, sondern über vier Leistungsstufen, bei denen auch keine Temperatur angezeigt wird.

Vorteile
pros-zeichenVielseitig Einsetzbar und 7 vorinstallierte Programme
pros-zeichenPraktisches Sichtfenster
pros-zeichenOptionaler Rührarm zur besseren Durchmischung
pros-zeichenIndirekte Temperaturregelung über 4 Leistungsstufen
pros-zeichenStarke Leistung mit maximal 2400 W, Oberes und unteres Heizelement separat einstellbar
pros-zeichenAbnehmbare Teile sind spülmaschinengeeignet
pros-zeichenAntihaftbeschichteter Topf
pros-zeichenTimer mit automatischer Abschaltung
pros-zeichenGartabelle in Bedienungsanleitung mit Zeiten und Leistungsstufen für verschiedene Gerichte
Nachteile
con-zeichenKeine Temperaturangabe der div. Leistungsstufen
con-zeichenEtwas teurer

Philips HD9220/20 Airfryer - Heißluftfritteuse mit patentierter Technologie


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Der HD9220/20 Airfryer von Philips ist ein schickes und solides Gerät mit einer Leistung von 1400 Watt und einem Füllvolumen von 800 g. Das Modell hat somit eine gute Größe für kleinere Haushalte oder Portionen.

Die Heißluftfritteuse mit patentierter RapidAir Technologie sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und Zubereitung. Dank ausgeklügelter Technik bietet das Gerät vielseitige Zubereitungsmöglichkeiten. Für ausreichend Rezeptideen sorgt der Hersteller durch seine Ernährungs-App. Diese stellt neben verschiedensten Rezepten aber auch Tipps und Anleitungen rund um das Thema Airfryer zur Verfügung.

Zwei analoge Drehregler ermöglichen das Einstellen der Garzeit sowie der Temperatur. Die Befüllung erfolgt beim Airfryer über ein Schubladensystem. Verschiedene zusätzlich erhältliche Zuberhörteile wie z.B. eine Grillpfanne oder Backform runden das Angebot von Philips ab.

Vorteile
pros-zeichenTemperatur einstellbar zwischen 80°C - 200°C
pros-zeichenLeichte reinigung, abnehmbare Teile sind zusätzlich spülmaschinenfest;
pros-zeichenRezepte-App mit Anleitungen, Tipps und Rezepten
pros-zeichenIntegrierter Timer einstellbar zwischen 0 - 30min und mit automatischer Abschaltung nach Ablauf der Zeit
pros-zeichenZubehör erhältlich : zb grillpfanne, backform
Nachteile
con-zeichenglänzende Optik anfällg für fingeabdrücke
con-zeichenRelativ hoher Preis für kleine Füllmenge

Die Klarstein Heißluftfritteuse VitAir Turbo


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Die Klarstein Heißluftfritteuse ist mit 9 Liter bzw. maximal 5 kg Füllmenge ein echtes Großkaliber, was sich allerdings auch auf das Gesamtgewicht und die Ausmaße auswirkt. Das Modell wird von oben befüllt und besitzt neben einem Display umfangreiche Funktionen. Sieben vordefinierte Programme wie z.B. ein Backprogramm, Pizzaprogramm oder Steakprogramm sorgen für eine bequeme und automatisierte Handhabung.

Zusätzlich können alle wesentlichen Werte auch manuell eingestellt werden. Dadurch kann die Heißluftfritteuse von Klarstein flexibel für verschiedenste Rezepte verwendet werden und bietet somit abwechslungsreiche Einsatzmöglichkeiten. Zudem besteht die Möglichkeit zur An - und Abschaltung der Drehung des Garbehälters.

Das 1400 Watt starke Halogen-Infrarot-Heizelement sowie die ausgeklügelte Lüftungstechnik sorgen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und gute Garergebnisse.

Das Gerät wird zur Zeit der Recherche leider ohne Gartabelle oder ähnliches ausgeliefert. Praktisch sind allerdings das große Sichtfenster sowie die vielen im Lieferumfang enthaltenen Zubehörteile.

Vorteile
pros-zeichenAutomatische Abschaltung bei Programmende oder geöffnetem Deckel
pros-zeichenGroßes Sichtfenster
pros-zeichenDrehung des Behälters separat ein- und ausschaltbar
pros-zeichen7 voreingestellte Programme
pros-zeichenTemperatur - und Timereinstellung mit LC Display
pros-zeichenViele Zubehörteile im Lieferumfang enthalten (Metall-Rundblech, Grillrost, Hähnchenspieß und 3D Grillkäfig)
Nachteile
con-zeichenKeine ausführliche Gartabelle oder Rezepte vorhanden
con-zeichenGroße Ausmaße, über 60cm höhe bei geöffnetem Deckel

Princess XL Heißluftfritteuse


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Die Princess XL besitzt ein Füllvolumen von 3,2 Liter bzw. 800 g und ist für einen kleinen Aufpreis auch als 5,2 Liter-Variante erhältlich. Der Garkorb wird über ein Schubladensystem befüllt.

1400 Watt Leistung sorgen für ausreichend Temperatur und Luftzirkulation, sodass einer gleichmäßigen Zubereitung nichts mehr im Wege steht. Durch acht voreingestellte Programme sind bei einigen Gerichte die Einstellungen schnell getroffen.

Aber auch die manuelle Regelung ist kein Problem, wenn Sie Temperatur oder Garzeit individuell einstellen möchten. Nach Ablauf der eingestellten Zeit schaltet das Gerät automatisch ab.

Viele Kunden berichten von einer leichten Bedienung und guten Ergebnissen bei der Zubereitung. Ebenfalls wird die schnelle und leichte Reinigung des Gerätes häufig gelobt.

Vorteile
pros-zeichenRegelbarer Thermostat 80 - 200 °C;
pros-zeichen8 vorprogrammierte Programme
pros-zeichenEinstellbarer Timer mit Signalton: 60 Minuten
pros-zeichenDigitales Touchbedienfeld mit Display
Nachteile
con-zeichenBeschichtung hat sich bei manchen Kunden nach einer Weile gelöst
con-zeichenNicht spülmaschinenfest

Tefal ActiFry YV960130 2in1 Heißluft-Fritteuse


Qualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung

Die Tefal ActiFry ist ein Gerät mit zwei rotierenden Garzonen und wird von oben befüllt. Die Garzeiten können ebenfalls für beide Bereiche separat eingestellt werden. Eine automatische Abschaltung nach Ablauf des Timers, sorgt für eine angenehme Benutzerfreundlichkeit.

Mit 1,5 kg Füllmenge gehört die Actifry zu den größeren Geräten und hebt sich durch die patentierte 2 in 1 Technologie aufjedenfall von der Konkurrenziere ab.

Etwas unflexibel empfinden wir die nicht regelbare Temperatur. Die Heißluftfritteuse von Tefal arbeitet immer im Bereich von 150°C.

Durch das beiliegende Rezeptbuch bekommen Sie vielseitige Rezeptideen und Zubereitungshinweise.

Vorteile
pros-zeichen2 in 1 Technologie mit zwei Garzonen
pros-zeichenLeicht zu Reinigen.
pros-zeichen1400 W Leistung und 1,5 kg Kapazität
pros-zeichenRezeptbuch
Nachteile
con-zeichenRührarm kann je nach Gericht schwerer zu reinigen sein
con-zeichenGaren bei nur einer Temperatur möglich

Fazit zu den Heißluftfritteusen

Grundsätzlich sind Heißluftfritteusen eine gute Möglichkeit, bequem eine Vielzahl an fettarmen Gerichten zuzubereiten.

Es gibt viele Angebote mit unterschiedlichen Funktionen, was die Entscheidung, ein passendes Gerät zu finden erschweren kann. Ist man sich jedoch darüber im klaren welche Füllmenge und welcher Funktionsumfang für die gewünschten Verwendungszwecke notwendig sind, kann sicherlich schneller ein passendes Modell gefunden werden.

Die vorgestellten Modelle sind unserer Meinung nach und auch basierend auf den positiven Rezensionen hervorragende Heißluftfritteusen. Alle Geräte besitzen jedoch auch Vor- und Nachteile die maßgeblich durch die eigenen Bedürfnisse beeinflusst werden können. Einen allgemeinen Sieger zu benennen ist daher Schwer. Alle vorgestellten Geräte sind unserer Meinung nach empfehlenswert.

Gibt es auch eine empfohlene Heißluftfritteuse von Stiftung Warentest?

Soweit wir wissen und recherchieren konnten hat die Stiftung Warentest bis lang noch keinen umfassenden Test zu Heißluftfritteusen durchgeführt. Allerdings wurde in einer Ausgabe im Jahr 2008 die Tefal Actifry unter die Lupe genommen und bewertet. Seit dem hat sich auf dem Markt natürlich viel getan.

Im ersten Heft 2017 wurde ebenfalls von einem Test der belgischen Schwesterzeitschrift "Test Achats" berichtet. Die belgischen Tester ließen 30 klassische Fritteusen gegen 4 Heißluftfritteusen antreten. Dabei ging es anscheinend ausschließlich um die Frage welche Geräte die besseren Pommes hinkriegen bzw. ob Heißluftfritteusen es mit herkömmlichen Fritteusen aufnehmen können.

Der Testsieger neben einer klassischen Fritteuse mit Fett war damals eine rund 230€ teure Heißluftfritteuse von Philips.

Die besten Heißluftfritteusen im Überblick

PositionProduktPreis*Zum Anbieter
1Tristar Heißluftfritteuse Crispy Fryer XL FR-6990ca. 78€
2Princess XL Heißluftfritteuseca. 78€
3Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuseca. 125€
4De'Longhi MultiFry Extra Chef FH 1394ca. 169€
5Philips HD9220/20 Airfryerca. 140€
6Tefal ActiFry YV960130 2in1ca. 184€
*Stand der Preise: Oktober 2018

Ähnliche Artikel

von   Stefan | 01 Okt 2018

Eine umfassende Bewertung des Rommelsbacher Dörrautomat DA 750

Der Rommelsbacher Dörrautomat ist ein robustes und einfach zu bedienendes Kunststoffgerät mit Stapelsystem. Er…

von   Stefan | 10 Okt 2018

11 leckere Airfryer Rezepte zum Schlemmen

Die Airfryer von Philips sind echte Allrounder. Man kann sie für Desserts, Hauptgerichte, Beilagen und für vieles…

von   foryourhealth | 31 Mrz 2018

Bester Standmixer 2018 – Vergleich der Top-Geräte

Eine gesunde Lebensweise gehört meist zum alltäglichen Streben. Ob bio, organisch oder Rohkost, wir wollen gesund…

von   foryourhealth | 06 Apr 2018

VitAir und VitAir Turbo – Zwei Top Klarstein Heißluftfritteusen im Vergleich

Wir haben zahlreiche Kundenmeinungen recherchiert, Testberichte ausgewertet und technische Daten verglichen:…

Schreibe einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen