Mit Kreuzkümmel abnehmen – Ist das möglich?

Mit Kreuzkümmel abnehmen – Ist das möglich?

Kreuzkümmel ist ein seit Jahrtausenden verwendetes Gewürz und enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Neuste Studien zeigen ebenfalls einen gewissen Einfluss auf Prozesse, die einen Gewichtsverlust begünstigen. Lesen Sie was wir darüber raus gefunden haben und ob man wirklich mit Kreuzkümmel abnehmen kann.

Was ist Kreuzkümmel eigentlich?

Kreuzkümmel ist eine Pflanze, die aus dem asiatischen Raum kommt und überwiegend als Gewürz verwendet wird. Die ersten Funde reichen bis 4000 Jahre zurück und wurden bereits in alten Küchenresten im heutigen Syrien entdeckt. [1]

Kreuzkümmel enthält überwiegend Kohlenhydrate, Fette und Proteine. Aber auch wertvolle ätherischen Öle (3-4%) sind enthalten, die unter anderem für das intensive Aroma verantwortlich sind. Den größten Anteil der ätherischen Öle macht der sekundäre Pflanzenstoff Cuminaldehyde aus. Dieser scheint viele gesundheitliche Vorteile mit sich zu bringen. Extrakte aus Kreuzkümmel zeigten bei wissenschaftlichen Untersuchungen entzündungshemmende und verdauungsfördernde Eigenschaften (in vitro) [3][4][5]. Ebenso wirken bestimmte Bestandteile antioxidativ [2].

In verschiedenen Studien konnten ebenfalls positive Effekte in Bezug auf das Abnehmen festgestellt werden.

Abnehmen mit Kreuzkümmel – Die wissenschaftlichen Fakten

Die Anzahl der Studien die einen Einfluss auf den Gewichtsverlust aufzeigen, sind sehr überschaubar. Zumindest konnten wir nicht sehr viele ausfindig machen. Daher sollten Sie die Erkenntnisse mit Vorsicht genießen.

Studien mit Mäusen zeigten erste Erfolge

Im November 1999 wurden Ergebnisse einer Studie mit Mäusen veröffentlicht, denen für 5 Tage ein Extrakt aus schwarzem Kümmel (Thymochinon ) verabreicht wurde. Die tägliche Dosis lag bei 50 mg pro kg.

In den Ergebnissen zeigte sich unter anderem, dass die Mäuse an Gewicht verloren hatten.[6]

Auch klinische Studien ergeben ähnliche Effekte

Eine klinische Studie an der Kashan University of Medical Sciences im Iran aus dem Jahr 2015 hatte das Ziel die Wirkung von Kreuzkümmel auf das Abnehmen und den Stoffwechsel bei übergewichtigen Teilnehmern zu untersuchen.

Daran beteiligt waren 78 Übergewichtige Probanden, davon 18 Männer und 60 Frauen zwischen 18 und 60 Jahren. Es wurden insgesamt drei zufällige Gruppen gebildet.

In den verschiedenen Gruppen wurden jeweils dreimal täglich für insgesamt 8 Wochen unterschiedliche Stoffe verabreicht.

Die erste Gruppe bekam 300 mg Kreuzkümmel in Form einer Kapsel, die zweite Gruppe bekam einen Arzneistoff gegen Übergewicht (Orlistrat 120) und die dritte Gruppe erhielt ein Placebo.

Das Resultat war, dass die Teilnehmer die Kreuzkümmel und Orlistrat 120 einnahmen im Vergleich zur Plazebo Gruppe einen reduzierten BMI aufwiesen und an Gewicht verloren hatten. Es lässt hoffen, dass Kreuzkümmel eine bessere Alternative zu Orlistrat 120 und seiner Nebenwirkungsliste sein könnte.

Außerdem waren in der Kreuzkümmel Gruppe positive Effekte auf den Insulinstoffwechsel erkennbar. [8]

Kreuzkümmel und Limette – Eine Kombination die Pfunde schmelzen lässt?

Ein Jahr später hat die selbe Forschungseinrichtung eine weitere Untersuchung durchgeführt.

Diesmal waren 72 Probanden zwischen 18-50 Jahren involviert, die alle an Übergewicht leiden. Es wurden wieder zunächst drei zufällige Gruppen gebildet.

Die erste Gruppe erhielt diesmal eine Kreuzkümmel und zusätzlich eine Limetten Kapsel mit jeweils 75 mg Inhalt. Die zweite bekam Kreuzkümmel und Limetten Kapseln mit jeweils 25 mg und die dritte nur ein Placebo. [11]

Sie wundern sich vielleicht warum Kreuzkümmel mit Limette verabreicht wurde.

Schon im Jahr 2010 hatte ein Forscherteam in einer 45 tägigen Studie mit Mäusen herausgefunden, dass ätherische Öle aus der Limette (Citrus aurantifolia) Einfluss auf Gewichtsveränderungen haben können. Die Wissenschaftler erkannten nämlich, dass die Mäuse nach der Testphase tatsächlich an Körpergewicht verloren hatten. [10]

Wahrscheinlich wollten die Forscher bei der klinischen Studie beide Eigenschaften kombinieren.

Die Auswertung der Studie ergab signifikante Senkungen von beispielsweise dem Körpergewicht, BMI und Blutfetten wie Triglyceride, LDL-Cholesterin sowie des Gesamt-Cholesterinspiegels. Die Gründe für diese Effekte sind allerdings noch unklar. [11]

Fazit – Kann man Kreuzkümmel zum Abnehmen verwenden?

Die verschiedenen Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass Kreuzkümmel eine Unterstützung beim Abnehmen sein kann. Auch wenn die Erkenntnisse teilweise sehr vielversprechend sind, sollten Sie dennoch mit einer gesunden Portion Skepsis betrachtet werden. Denn es müssen erst noch deutlich mehr Studien folgen, die solche Eigenschaften bestätigen.

Trotzdem enthält Kreuzkümmel viele wertvolle Inhaltsstoffe und kann daher unserer Meinung nach nur eine Bereicherung darstellen. Die mögliche Unterstützung beim Abnehmen werden wir bestimmt bald selbst mal testen.

Haben Sie vielleicht auch schon Erfahrungen mit Kreuzkümmel gemacht oder können ein Rezept empfehlen? Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

 

Quelle

  1. Hayley Saul, Marco Madella, et al., Phytoliths in Pottery Reveal the Use of Spice in European Prehistoric Cuisine, August 2013, PLOS
  2. Sowbhagya HB, Chemistry, technology, and nutraceutical functions of cumin (Cuminum cyminum L): an overview, 2013, Critical Reviews in Food Science and Nutrition
  3. Juan Wei, Xitong Zhang, et al., Anti-Inflammatory Effects of Cumin Essential Oil by Blocking JNK, ERK, and NF-κB Signaling Pathways in LPS-Stimulated RAW 264.7 Cells, September 2015, Evidence-based Complementary and Alternative Medicine
  4. R. K. Johri, Cuminum cyminum and Carum carvi: An update, 2011, Pharmacognosy Review
  5. Safoura Derakhshan, Morteza Sattari, et al., Effect of cumin (Cuminum cyminum) seed essential oil on biofilm formation and plasmid Integrity of Klebsiella pneumoniae, 2010, Pharmacognosy Magazine
  6. Badary OA, Thymoquinone attenuates ifosfamide-induced Fanconi syndrome in rats and enhances its antitumor activity in mice, 1999, Journal of Ethnopharmacology
  7. Datau EA, Wardhana, et al., Efficacy of Nigella sativa on serum free testosterone and metabolic disturbances in central obese male, 2010, Department of Internal Medicine, Sam Ratulangi University School of Medicine
  8. Taghizadeh M, Memarzadeh MR, et al., Effect of the cumin cyminum L. Intake on Weight Loss, Metabolic Profiles and Biomarkers of Oxidative Stress in Overweight Subjects: A Randomized Double-Blind Placebo-Controlled Clinical Trial, 2015, Research Center for Biochemistry and Nutrition in Metabolic Diseases – Kashan University of Medical Sciences
  9. https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/XENICAL-120-mg-Hartkapseln-494835.html
  10. Asnaashari S, Delazar A, et al., Essential oil from Citrus aurantifolia prevents ketotifen-induced weight-gain in mice, November 2010, Phytotherapie Research
  11. Mohsen Taghizadeh, Mohammad Reza Memarzadeh, et al., The Effect of Cumin cyminum L. Plus Lime Administration on Weight Loss and Metabolic Status in Overweight Subjects: A Randomized Double-Blind Placebo-Controlled Clinical Trial, Mai 2016, Iranian Red Crescent Medical Journal

Ähnliche Artikel

von   Verena | 20 Sep 2018

Herzhaftes Gemüse trocknen – Von Gemüsechips bis Suppenpulver

Für alle figurbewussten Naschkatzen gibt es eine gute Nachricht: Wer auf gesunde, herzhafte…

von   Verena | 03 Okt 2018

Steinpilze einfrieren und richtig konservieren in der Tiefkühltruhe

Im Herbst ist Steinpilz Saison! Leider ist die Haltbarkeit von frischen Pilzen auf…

von   foryourhealth | 25 Mrz 2018

2 leckere Power Smoothies zum Abnehmen

Schon seit einiger Zeit findet man sie an jeder Ecke: In Cafes, Saft-Bars oder im Supermarkt. Auch…

von   Stefan | 21 Sep 2018

Kräuter trocknen – 4 Methoden mit Anleitung

Durch das Trocknen von Kräutern können diese für längere Zeit haltbar gemacht werden. So lässt sich…

Schreibe einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen