Eine umfassende Bewertung des Rommelsbacher Dörrautomat DA 750

Eine umfassende Bewertung des Rommelsbacher Dörrautomat DA 750

Der Rommelsbacher Dörrautomat ist ein robustes und einfach zu bedienendes Kunststoffgerät mit Stapelsystem. Er verfügt außerdem über eine dreistufige Leistungs- bzw. Temperaturregelung und einen Timer mit automatischer Abschaltung. Mit dem Dörrgerät von Rommelsbacher können Sie vielseitig dörren und trocknen.

 

Rommelsbacher DA 750

  • Drei Leistungsstufen mit jeweils unterschiedlichen Temperaturen von ca. 20°C, 40°C und 60°C
  • Zeitschaltuhr mit automatischer Abschaltung und 12 Stunden Einstellbereich
  • 4 Dörretagen mit ca. 770cm² Dörrfläche pro Etage
  • Alle mit Lebensmittel in Berührung kommende Teile sind BPA - frei
  • Erweiterung der Dörretagen auf bis zu 8 Etagen
Größe und Dörr­fläche
Qualität und Betriebs­lautstärke
Temperatur­einstellung und Timer
Stromverbrauch / Energiebedarf
Preis - Leistungs - Verhältnis
Unsere Bewertung
Dieser Artikel beinhaltet Amazon Werbelinks mit Provision. Was bedeutet das? Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet wenn Sie über einen Provisions bzw. Affiliate - Link etwas bei Amazon kaufen, verdienen wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich der Preis dadurch nicht! Uns bietet es jedoch eine Möglichkeit unsere Arbeit zu finanzieren und Ihnen weiterhin hochwertige Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

Verarbeitung, Dörrfläche und Design des Rommelsbacher Dörrautomat

Das Gerät ist aus einem robusten Kunststoff gefertigt und lässt sich durch das schlichte Design prima in vielen Küchen integrieren. Außerdem sind alle mit Lebensmittel in Verbindung kommenden Teile BPA-frei.

Die im Lieferumfang enthaltenen vier Dörretagen bieten mit ca. 770cm² pro Etage sicherlich ausreichend Platz für kleinere Haushalte. Bei mehr Platzbedarf können die Dörretagen auf maximal 8 erweitert werden. Die Etagen sind als Zubehör in 2er-Sets erhältlich.

Um gute Dörrergebnisse zu erzielen, empfiehlt der Hersteller allerdings, dass nicht mehr als 6 Etagen gleichzeitig verwendet werden sollen. Das begrenzt die maximal nutzbare Dörrfäche auf ca. 4620cm².

Verglichen mit dem Bananarama von Klarstein zum Beispiel, der eine Dörrfläche von ca. 6800cm² zur Verfügung hat, ist dies schon ein deutlicher Unterschied. Wird aber nicht viel Fläche benötigt, muss man auch nicht zwangsläufig ein übergroßes Gerät anschaffen.

Zwei wesentliche Nachteile bei der von Rommelsbacher gewählten Säulenkonstruktion sind, dass eine ganzflächige Nutzung nicht möglich ist und immer mindestens vier Etagen verwendet werden müssen.

Funktionen, Dörrergebnisse und Betriebslautstärke

Der Rommelsbacher Dörrautomat verfügt über eine maximale Leistung von 700 Watt. Diese teilt sich auf drei verschiedene Leistungsstufen auf. Eine separate Temperaturregelung ist leider nicht vorhanden. Die Temperatur wird allein über die Stufenregelung vorgenommen.

Rommelsbacher gibt dazu folgende Richtwerte:

  • Stufe 1: 250W und einer Temperatur von ca. 20°C über Umgebungstemperatur,
  • Stufe 2: 450W und einer Temperatur von ca. 40°C über Umgebungstemperatur;
  • Stufe 3: 700W und einer Temperatur von ca. 60°C über Umgebungstemperatur.

Dabei sollten Sie beachten, dass bei Erhöhung der Umgebungstemperatur auch die Dörrtemperatur steigt. Im Grunde genommen lassen sich damit auch viele Lebensmittel problemlos dörren. Jedoch ist die Einstellung eben nicht so genau durchführbar, wie bei Geräten mit einer gradgenauen Regelung.

Hervorzuheben ist, dass Rommelsbacher in der Bedienungsanleitung Tipps und eine ausführliche Tabelle mit Dörrstufen, Dörrzeiten und Vorbereitungshinweisen für einige Lebensmittel zur Verfügung stellt. Die Zeiten sollten allerdings nur als Richtwerte angesehen werden, da der Dörrprozess, z.B. durch Faktoren wie Dicke der Lebensmittel, Reifegrad aber auch die gewünschte Konsistenz, variieren kann. Sie können die Bedienungsanleitung hier herunterladen.

Die Dörrzeiten selbst werden über einen Timer mit einer Auflösung von 12 Stunden eingestellt. Eine praktische automatische Abschaltung nach Ablauf der Zeit erleichtert die Nutzung zusätzlich.

Das Funktionsprinzip des Dörrgerätes ist denkbar einfach, aber effektiv. Der von oben angesaugte Luftstrom wird durch ein Heizreigster erwärmt, wodurch die Luft sehr aufnahmefähig für Feuchtigkeit wird. Die Wärme wird dann über jede Etage einzeln verteilt und entzieht dem Dörrgut die Feuchtigkeit.

Ebenso wird die Luft nach Aufnahme der Feuchtigkeit über jede Etage separat abgeleitet. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum geschlossene Dörretagen und keine Siebe verwendet werden. Dadurch wird auch verhindert, dass die Feuchtigkeit einfach von Etage zu Etage geleitet wird.

Vor der Inbetriebnahme wird der Dörrautomat gestapelt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nach dem unteren Sockel die darauf gelagerten Etagen stabil und sicher ausgerichtet sind. Das Heizelement wird dann zuletzt von oben als transparenter Deckel aufgesetzt. Vor der ersten Inbetriebnahme sollten Sie unbedingt die Hinweise in der Bedienungsanleitung beachten und das Gerät ohne Dörrgut mehrere Stunden laufen lassen.

Wir konnten in unseren Recherchen feststellen, dass viele Kunden von einem gleichmäßigen Trocknen auch ohne Umstapeln oder wenden des Dörrgutes berichten. Dies kann allerdings nicht pauschal angenommen werden. Bei verschiedenen Lebensmitteln oder in Abhängigkeit der Vorbereitung (Scheibendicke oder Füllmenge etc) kann dies variieren. Daher ist es sinnvoll, während des Trocknens regelmäßig zu überprüfen, ob eventuell Bereiche unregelmäßig trocknen.

Zur Lautstärke konnten wir auch nichts Negatives feststellen. Es sind zwar Betriebsgeräusche vorhanden, aber in einem vertretbaren Rahmen.

Reinigung des Dörrautomaten

Die Reinigung des Rommelsbacher Dörrautomaten ist relativ leicht. Da jede Etage abnehmbar und am Boden geschlossen ist, können diese bequem mit einem Reinigungstuch abgewaschen werden. Bei Dörrgittern kann dies schon mal etwas umständlicher sein.

Einige Kunden berichten davon, dass bei manchem Lebensmittel eine Verfärbung auftritt, die nicht mehr vollständig entfernt werden kann. Andere wiederum berichten genau das Gegenteil. Das Gerät kann vollständig und ohne Probleme wieder gereinigt werden. Nach unseren Recherche berichtet die Mehrheit der Nutzer allerdings über positive Erfahrungen.

An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis, dass der Dörrautomat vor der ersten Verwendung mehrere Stunden ohne Dörrgut in Betrieb genommen und gründlich gereinigt werden sollte. Dadurch werden z.B. Fertigungsrückstände oder sonstige Verunreinigungen entfernt.

Was können Sie alles mit dem Rommelsbacher Dörrgerät machen

Das Dörrgerät steht anderen Modellen beim Trocknen in nichts nach. Sie können Ihrer Dörrkreativität freien Lauf lassen. Die Analyse von zahlreichen Bewertungen zeigt ganz klar eine positive Tendenz: Der Rommelsbacher Dörrautomat liefert gute und leckere Dörrergebnisse. Egal ob Obst, Kräuter, Pilze, Gemüse oder Fleisch, der Dörrautomat kann dafür gut eingesetzt werden.

Neben Lebensmittel zum Verzehr können natürlich auch Schmuck oder Dekorationen für Anlässe wie Weihnachten hergestellt werden.

Wie hoch ist der Stromverbrauch des DA 750 Dörrautomat

Der Stromverbrauch ist in erster Linie davon abhängig welche Leistungsstufe Sie wählen. Bei der höchsten Stufe liegt die benötigte Energiemenge (Stromverbrauch) bei:

0,7 kW x 1h = 0,7 kWh

Die Kosten verändern sich dann je nachdem welchen Stromtarif Sie haben. Bei z.B. 30 Cent/ kWh liegen die Kosten im Bereich von:

Kosten = 0,7 kWh x 30 Cent/kWh = 21 Cent

Benötigen Sie zum Beispiel für Äpfel 10 Stunden zum Trocknen, dann wären das Kosten von 2,10€. Das Dörren mit einem Dörrautomat lohnt sich natürlich umso mehr, je Größer die Menge ist, die Sie gleichzeitig trocknen können.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit des Rommelsbacher DA 750

Unser Fazit fällt ganz klar für den Rommelsbacher DA 750 aus. Wir haben Ihn zwar nicht persönlich getestet, aber viele ausgewertete Daten und zahlreiche positiven Bewertungen sprechen für sich. Das Gerät hat auch seine Schwächen, wie z.B. den begrenzten Platz und die fehlende stufenlose Temperaturregleung, scheint aber dennoch ein zuverlässiger Dörrautomat mit sehr guten Dörrergebnissen zu sein.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist somit durchaus fair. Zusammengefasst ist der Rommelsbacher DA 750 ein Dörrautomat mit viel Leistung, einer effektiven Trocknung und erweiterbaren Dörrfläche.

ROMMELSBACHER DA 750 Dörrautomat

Unsere Bewertung

4 von 5 Sternen

Ähnliche Artikel

von   foryourhealth | 05 Apr 2018

Tristar Heißluftfritteuse – Bewertung der Crispy Fryer XL FR-6990

Wer auf der Suche nach einer einfachen sowie günstigen Heißluftfritteuse unter 100 €…

von   Stefan | 01 Okt 2018

Eine umfassende Bewertung des Rommelsbacher Dörrautomat DA 750

Der Rommelsbacher Dörrautomat ist ein robustes und einfach zu bedienendes Kunststoffgerät mit Stapelsystem. Er…

von   foryourhealth | 15 Apr 2018

Klarstein Bananarama Dörrautomat im Test – Bewertung nach 16 Monaten im Einsatz

Der Klarstein Bananarama Dörrautomat bietet mit seinen 6 Dörretagen viel Platz.…

von   Stefan | 10 Okt 2018

11 leckere Airfryer Rezepte zum Schlemmen

Die Airfryer von Philips sind echte Allrounder. Man kann sie für Desserts, Hauptgerichte, Beilagen und für vieles…

Schreibe einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen